Nach dem Release von OSX 10.10 Yosemite ist nun endlich die Zeit gekommen auf iCloud Drive umzusteigen. Doch vorab ein paar Tipps zum reibungsloseren Umstieg auf iCloud Drive. Als ersten Schritt solltet ihr auf allen Geräten überprüfen, ob iOS8 bzw. OSX 10.10 installiert ist und die Option für iCloud Drive in den iCloud Einstellungen vorhanden ist. Dann könnt ihr auf einem der Geräte iCloud Drive aktivieren. Die erstmalige Aktivierung kann etwas dauern. Danach könnt ihr auf den weiteren Geräten fortfahren. Eines ist jedoch zu beachten, die Daten die ihr zuvor in der iCloud gespeichert hattet tauchen erst mit der Zeit auf den einzelnen Geräten auf. Auch die Funktionalität ist direkt nach der Aktivierung leicht eingeschränkt. Daher sollte man die Geräte nach der Aktivierung von iCloud Drive einige Stunden liegen lassen, am besten über Nacht. Nach einiger Zeit funktioniert dann alles wie gewünscht.