Immer wieder muss ich feststellen das die Idee der an vielen Stellen wilde Auswüsche bildet. So habe ich heute in Düsseldorf so etwa 100 Punks mit Bierflaschen in der Hand und einem Plakat „Fick dich Rüttgers“ gesehen. Diese „Demo“ blokierte die gesamte Innenstadt von Düsseldorf. Das hat nichts mit Demokratie, Versammlungsfreiheit oder linker Demonstrationskultur zutun. Das ist einfach nur dämlich und armselig. Zu allem Überfluss musste ich aus diesem Grund durch die halbe Stadt zum Hauptbahnhof laufen.

Etwas ganz ähnliches erleben wir gerade im Moment mit dem Vertrag von Lisabon. Von den vier Millionen Einwohnern sind nichteinmal 50 Prozent zur gegangen und davon haben etwas mehr als 50 Prozent gegen den Vertrag gestimmt. Somit entscheidet eine Minderheit von nicht einmal einer Million Menschen über das Schicksal von 500 Millionen.

Als letztes möchte ich noch einen Fall aus vorstellen. Da hat ein einziger unzufriedener Benutzer durch hartnäckiges nerven erreicht, dass eine Expertenkommision über die Todesumstände von Ulrike Meinhof tagt. Die Mehrheit ist sich einig, dass die Todesumstände unklar sind. Doch weil eine Person das nicht wahrhaben will wird eine Expertenkommision gebildet.

Zum 2600 Jährigen Geburtstag gratulieren wir der Demokratie.