Hab mir grad eben den Into the Wild angeschaut. Das ist echt ein eindrucksvoller Film, allerdings sehr träge und etwas langwierig, besonders wenn man so wie ich vorher das Buch gelesen hat. Wie es meistens bei Romanverfilmungen ist, so ist auch hier das Buch besser als der Film. Allerdings muss ich sagen, dass das Buch viel ausführlicher ist und würde deswegen jedem der sich nicht sofort auf das Buch stützen will, wenigstens den Film zu gucken. Danach ist das Buch denke ich immer noch sehr spannend. Nachdem ich jetzt den Film gesehen habe, der mit einer Menge eindrucksvoller aufwartet, habe ich beschlossen so bald es geht zu besuchen. Als kleinen Vorgeschmack auf den Film gibt hier noch den Trailer.