Das mag vielleicht etwas makaber wirken, dass ich hier kein Nachruf zu mache. Er war sicherlich einer der größten Musiker unserer Zeit. Aber darum sollen sich die anderen kümmern. Ich beschäftige mich lieber mit etwas, womit sich sonst niemand auseinandersetzt. Als ich nämlich grad ins reinschauen wollte sprang mir erstmal die Meldung „ is over capacity“. An und für sich ist das ja nichts neues. Nach einem aktualisieren der Seite war alles wieder wie es sein sollte. Fast alles. Ich hatte erstmal eine Seite voll mit Nachrichten nur zum Thema Michael Jackson. Erst auf den zweiten Blick erkannte ich das fast im Minutentakt Nachrichten zu seinem Tod getwittert wurden. Dann wurde mir auch klar wieso so langsam ist. Das Mitteilungsbedürfnis der Menschen da draußen steigt, nach so einem Ereignis, so dramatisch an, dass manch ein Kommunikationskanal schon zum erliegen kommt. Damit ist eigentlich der Nachruf auch überflüssig, die Anteilnahme bei zeigt was für eine Bedeutung er hatte.