Schon beim betrachten meiner Beobachtungsliste bei gewinne ich immer mehr den Eindruck, dass es bei immer weniger um das erstellen von Inhalten sondern immer mehr um das alles drumherum geht. Es werden an vielen Stellen ideologische Kriege geführt. Die Auslegung der Richtlinien die für Wikipedia erstellt wurden sind vollkommen unklar un die Umsetzung in den meisten Fällen mangelhaft. In letzter Zeit hat ein Diskussionbeitrag zum Artikel über Benno Ohnesorg für viel wirbel gesorgt. Doch als wäre die übermäßige Meta-Text Produktion bei Wikipedia nicht schon genug beschäftigt sich jetzt auch noch ein Wikipediablogger ausführlichst mit dem Thema. Wikipedia ist mittlerweile nur noch ein Streitobjekt zwischen verschiedenen persönlichen Interessen. An Community hab ich dort noch nichts finden können.