Eigentlich würde man ja erwarten, dass hinter dem Chaos das einem Windows oder andere Software von vermittelt kein System steckt, sonder einfach nur das vollkommene Chaos. Doch wie ich in den letzten Wochen festgestellt hab, scheint es doch ein System hinter dem ganzen durcheinander geben. Es sieht ganz danach aus, als würde zwei große Ziele bei der Erstellung von Software verfolgen. Das erste Ziel ist es System-Administratoren und IT-Fachleuten so viel Arbeit wie möglich zu geben. So kann man ganz einfach den Bedarf an solchen Jobs multiplizieren. Das zweite Ziel ist es, den mit der Administration betrauten Personen in regelmäßigen Abständen einen amüsanten Aha-Effekt zu bescheren. So viel also zu Philosophie. Ein Unternehmen das meiner Ansicht nach auch dieser Philosophie folgt ist der Hersteller von Backup-Software Acronis.