Es ist nun schon einige Wochen her, da wartete ein Päckchen zuhause auf mich. Ich hatte ausnahmsweise mal nichts bestellt und außerdem war das Buch von keinem mir bekannten Versand, sondern vom Verlag O’Reilly direkt. Das Buch war also einfach ein nettes Geschenk vom Verlag. Das Buch, dass ich bekommen hab behandelt die eigentlich nicht mehr ganz neue, aber wohl in Mode kommende Programmiersprache Scala. Ich bin bis jetzt leider noch nicht dazu gekommen das Buch ausführlich zu studieren, allerdings kann ich schon allein aus Erfahrung mit anderen Büchern von O’Reilly sagen, dass diese immer sehr informativ und gut zu lesen sind. Das was ich zu Scala in genanntem Buch gelesen hab klingt wirklich interessant und unterscheidet sich sehr von der Art zu programmieren die ich bis jetzt kannte. Eines der meiner Ansicht nach interessantesten Merkmale von Scala ist die in der Syntax verankerte Nebenläufigkeit. Damit ist es sehr einfach parallel oder nebenher verlaufende Programmteile einzubinden. Soviel für den Moment, vielleicht werde ich noch einen weiteren Beitrag zum Thema schreiben, wenn ich Zeit finde mich tiefgreifender mit dem Thema zu beschäftigen. So nebenbei, weil ich das nicht unerwähnt lassen wollte, Teile von wurden auch in Scala progammiert.

» Programmieren mit Scala von O’Reilly – Buch auf amazon.de