Als ich heute morgen diesen Artikel gelesen habe, hab ich mich wirklich gefragt, ob es noch jemanden gibt, der überhaupt überblickt was da jeden Tag an den Börsen geschieht. Ich habe so ein bisschen den Eindruck, dass sich das ganze Finanzwesen vollkommen unserer Kontrolle entzogen hat, eingeschlossen den Brokern und Bänkern. Ich finde das wirklich beängstigend was da passiert. Wenn plötzlich und ohne jeden Grund die Aktienmärkte einbrechen oder weil irgendjemand zuviel von bestimmten Aktien verkauft hat, dann ist das wirklich bedenklich. Eigentlich kann man daraus nur eine Lehre ziehen, Finger weg von Aktien.